Erklärung zum Datenschutz

Datenschutz

Die Datenschutzerklärung enthält, gemäß der Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung, Informationen darüber, welche Daten gesammelt werden, wie diese verwendet werden und welche Entscheidungen für Sie als Benutzer dieser Webseite möglich sind.

 

Verantwortliche

Projektträger
Bezirksfeuerwehrkommando Spittal an der Drau
Ortenburger Strasse 21
9800 Spittal an der Drau
Österreich

FWEI Kärnten Admin-Team (Markus Egger, Christoph Feistritzer, Josef Heiß, Martin Horn, Martin Tidl).

Es ist kein Datenschutzbeauftragter bestellt, da dies gesetzlich nicht notwendig ist.

 

Allgemeines

Der Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten sind uns ein wichtiges Anliegen. Diese Webseite und der Online-Service FWEI Kärnten speichert und verarbeitet Daten daher ausschließlich im Sinne der österreichischen und europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Sie als Nutzer stimmen der Datenverarbeitung im Sinne dieser Erklärung zu.

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf diese Webseite und das Online-Service von FWEI Kärnten. Falls Sie über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich direkt auf der weitergeleiteten Webseite über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten. Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer,) werden entweder aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6a DSGVO (beispielsweise im Rahmen einer Newsletter-Anmeldung oder im Rahmen der Anmeldung zu FWEI) oder zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen gemäß Art. 6 Abs 1 lit f DSGVO erhoben. Dieses berechtigte Interesse besteht ausschließlich in der Verwaltung von Daten zwecks Kommunikation und Korrespondenz hinsichtlich vom Interessenten gewünschte Informationen zu FWEI Kärnten. Die Betreiber dieser Website verpflichten sich zur Verschwiegenheit.

Die nachfolgenden Vorschriften informieren Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten.

Die Nutzung dieser Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, stets auf freiwilliger Basis.

Sofern seitens des Nutzers im Rahmen des Online-Service FWEI-Kärnten personenbezogene Daten selbst erhoben bzw. gespeichert werden liegt dies alleinig in der Sphäre des Nutzers und ein ggf. damit zusammenhängender Verstoß gegen die DSGVO obliegt alleinig dem Nutzer.

Bei Beauftragung über unsere Webseite werden Ihre übermittelten oder eingegebenen Daten manuell oder automatisiert mit dem vorhandenen Datenbestand auf Gültigkeit und Aktualität überprüft und gegebenenfalls abgeglichen um die bei uns gespeicherten Daten zu korrigieren. Dazu kann es notwendig sein, dass das Admin Team mit Ihnen Kontakt aufnehmen muss. Dies geschieht mittels E-Mail oder telefonisch. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung der Funktionalität von FWEI bzw. damit zusammenhängender Informationsschreiben (Supportinfo) verwendet, eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail, oder über nicht verschlüsselte Webseiten) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Weitere wichtige Informationen finden sich auch in den Allgemeine Nutzungsbedingungen.

 

Hosting / Automatische Datenspeicherung

Wenn Webseiten besucht werden, müssen gewisse Informationen erstellt und gespeichert werden. Bei unserer Plattform ist das keine Ausnahme.

Beim Besuch dieser Webseite speichert unser Webserver (Maschine, die die Webseite in Betrieb hält), auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (auch als „Server-Logfiles“ bezeichnet). Zu diesen Daten gehören ihre IP-Adresse (https://de.wikipedia.org/wiki/IP-Adresse), den Namen der jeweiligen Unterseite auf die zugegriffen wurde, Browser-Informationen (z.B. Internet Explorer, Google Chrome, Mozilla Firefox o.Ä.), übertragene Datenmenge, Betriebssystem, Referrer URLs (vorhergehende besuchte URL, über die die eigene Seite erreicht wurde) und dazugehörig einen Zeitstempel.

Wir verwenden diese Daten grundsätzlich nicht und geben diese auch in der Regel nicht an Dritte weiter, jedoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass diese Daten bei Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten verwendet werden müssen. Das ist vorallem wichtig, um Angriffe auf die Plattform nachvollziehen, abwehren und ggf. rechtliche Schritte ergreifen zu können. Diese Daten sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von einer regelmäßigen Löschung ausgenommen.

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Speicherplatz und Datenbankdienste, Rechenkapazität, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung des Betriebs dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag) benötigen.

 

Zugriffsrecht von Administratoren

Der Nutzer stimmt ausdrücklich zu, dass für die Administration durch das Projektteam die erhaltenen Datenangaben verwendet werden dürfen und die Alarmauswertung eingesehen werden darf. Die Weiterleitung von Einsatzinformationen an das Adminteam erfolgt freiwillig und kann jederzeit durch den Nutzer durch Löschung der SMS-Weiterleitung deaktiviert werden. Das Projektteam verpflichtet sich mit den erhaltenen Daten und Informationen entsprechend der datenschutzrechlichen Bestimmungen sorgsam umzugehen und nur einem beschränkten Kreis mit Administratorrechten zugänglich zu machen. Das Admin-Team verpflichtet sich hier zur besonderen Verschwiegenheit.

 

Speicherung persönlicher Daten

Wenn Sie über die Anmeldung, per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Allerdings kann nicht ausgeschlossen werden, dass diese Daten bei Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten weitergegeben werden müssen.

Die Daten, die im Rahmen einer elektronischen Anfrage eingegeben werden, werden von uns gemeinsam mit dem Zeitpunkt und der IP-Adresse nur zum jeweils angegebenen Zweck verwendet, sicher verwahrt und nicht ohne ausdrückliche Zustimmung an Dritte weitergegeben.

 

Projektsbezogene Verarbeitung

Auf unserer Plattform werden Möglichkeiten zur Verfügung gestellt, um Anfragen oder Anmeldungen durchführen zu können. Zu den Bereichen gehören die Anmeldungen zur Nutzung von FWEI Kärnten, sonstige Kontaktanfragen, die Supportinfo und E-Mailkontakt.

Im Zuge dessen werden die eingegebenen Daten verarbeitet. Zu diesen Daten gehören:

  • Name/n (Anrede, Titel, Vorname, Nachname)
  • Email-Adresse/n
  • Feuerwehr
  • Kontaktdaten (Straße, PLZ, Ort, Land, Telefonnummer, Fax-Nummer)

 

TLS-Verschlüsselung mit https

Wir verwenden https, um Daten abhörsicher im Internet zu übertragen. Durch den Einsatz von TLS (Transport Layer Security), einem Verschlüsselungsprotokoll zur sicheren Datenübertragung im Internet können wir den Schutz vertraulicher Daten sicherstellen. Sie erkennen die Benutzung dieser Absicherung der Datenübertragung am kleinen Schlosssymbol links oben im Browser und der Verwendung des Schemas https als Teil unserer Internetadresse.

 

Ihre Rechte

  • Auskunft über die ihn betreffenden personenbezogenen Daten gemäß Art. 15 DSGVO;
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten gemäß Art. 16 DSGVO;
  • Löschung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen gemäß Art. 17 DSGVO;
  • Einschränkung der Verarbeitung bei Vorliegen der Voraussetzungen gemäß Art. 18 DSGVO;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO;
  • Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO.
  • Weiters hat der Betroffene das Recht gemäß § 24 Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018 auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung oder gegen § 1 oder Artikel 2 erstes Hauptstück des Datenschutz-Anpassungsgesetzes 2018 verstößt.

 

Cookies

Unsere Website verwendet HTTP-Cookies um nutzerspezifische Daten zu speichern.

Ein Cookie ist eine Form von kleinem Daten-Paket, welches zwischen Webbrowser und Webserver ausgetauscht wird.

Es gibt zwei Arten von Cookies: Erstanbieter-Cookies werden von unserer Website erstellt, Drittanbieter-Cookies werden von anderen Websites (z. B. Google Analytics) erstellt. Man unterscheidet drei Kategorien von Cookies: unbedingt notwendige Cookies um grundlegende Funktionen der Website sicherzustellen, funktionelle Cookies um die Leistung der Webseite sicherzustellen und zielorientierte Cookies um das Benutzererlebnis zu verbessern.
Wir nutzen Cookies, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.

Sie können jederzeit Cookies, die sich bereits auf Ihrem Computer befinden, über Ihren Browser löschen bzw. diese deaktivieren.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

 

Newsletter/Supportinfo

Wenn Sie sich für unseren Newsletter/ unsere Supportinfo eintragen oder einen FWEI-Account übermitteln Sie die oben genannten persönlichen Daten und geben uns das Recht Sie per E-Mail zu kontaktieren. Die im Rahmen der Anmeldung zu FWEI, zum Newsletter oder zur Support-Info gespeicherten Daten nutzen wir ausschließlich in diesem Zusammenhang und geben diese nicht weiter.

Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit via Mail an support@einsatz.or.at abmelden.

 

Fragen und Kommentare
Bei Fragen und für Anregungen und Kommentare zum Thema Datenschutz bitte per Mail an den Webmaster support@einsatz.or.at von feuerwehr.einsatz.or.at wenden.

 

Änderung der Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.